Skip menu for the page.

  • International
  • USA
  • Deutschland
  • 中国
  • 日本

Home > Kundenservice & Tipps > Ballreparatur
Teilen |

Ballreparatur

Alle Bälle von Molten sind so konzipiert, dass sie einem harten Einsatz standhalten. Sollten jedoch Schäden auftreten, müssen sie schnell behoben werden, bevor sie größer werden. Bei guter Pflege wird Ihnen Ihr Molten-Ball viele Jahre lang hervorragende Spieleigenschaften bieten.

Prüfung auf Dichtigkeit

  1. 1Pumpen Sie den Ball auf.
  2. 2Legen Sie den Ball in einen mit Wasser gefüllten Eimer.
  3. 3Tauchen Sie den Ball ins Wasser und suchen Sie nach aufsteigenden Blasen. Merken Sie sich die Stelle, wo die Blasen austreten.

*Zwischen Panel und Blase befindet sich immer Luft. Deshalb können Blasen aus den Nähten aufsteigen. Steigen jedoch Blasen aus dem Ventil oder der Oberfläche des Balls auf, gehen Sie bitte wie folgt vor.

Die Symptome verstehen

Bläschen steigen aus der Mitte des Ventils auf:

  1. ADefektes Ventil

Bläschen steigen aus der Oberfläche des Balls aus:

  1. BKleine Löcher (kleiner als Nadelstiche)

Den Schaden beheben

A. Defektes Ventil

  1. 1Stecken Sie das Ende des Ventilziehers (VZ) ganz in das Ventil.
  2. 2Drehen Sie den Ventilzieher leicht und ziehen Sie ihn langsam in Ihre Richtung.
  3. 3Ziehen Sie das Ventil ganz heraus.
  4. 4Weichen Sie ein passendes neues Ventil in Seifenlauge oder Geschirrspülmittel ein. Stecken Sie das Ventil mit dem Ventildrücker (VB or VB2) in die Ballöffnung.
  5. 5Halten Sie den Griff des Ventildrückers mit einem Lappen oder einem Tuch fest und schrauben Sie das neue Ventil fest.
  6. 6Pumpen Sie den Ball auf.
  7. 7Prüfen Sie nach 24 Stunden den Ball auf Undichtigkeit.
  8. 8Der Ball ist nun repariert.

B. Kleine Löcher (kleiner als Nadelstiche)

  1. 1Pumpen Sie den Ball auf 70-80% seines Volumens auf.
  2. 2Bereiten Sie das Dichtungsmittel RL 420 (erhältlich im Automobilbereich) für die Ballreparatur vor und schütteln Sie dieses gut durch.
  3. 3Befeuchten Sie die Einstecknadel der Dose mit Wasser und drücken Sie diese ganz genau in das Ventil ein.
  4. 4Sprühen Sie das Dichtungsmittel 5 – 6 Sekunden lang in den Ball.
  5. 5Pumpen Sie den Ball voll auf.
  6. 6Prellen Sie den Ball 10 Mal auf den Boden. Legen Sie ihn dann eine Stunde mit der undichten Stelle nach unten auf den Boden, damit die Dichtungsmasse absinken kann. Prüfen Sie auf weitere Undichtigkeit.
  7. 7Der Ball ist repariert.

Ein Ventil austauschen

Ist ein Ventil undicht, so kann es einfach ausgetauscht werden.
Ventilzieher (schlüsselförmig)
Ventildrücker (stoßförmig)

Entfernen Sie das alte Ventil mit dem schlüsselförmigen Ventilzieher. Achten Sie dabei darauf, das Ventil nicht zu beschädigen. Weichen Sie das neue Ventil in Seifenlauge oder Glyzerin ein und stecken Sie das Ventil mit dem Ventildrücker ganz in die Ballöffnung.

*Bitte überprüfen Sie nach dem Einfügen des neuen Ventils mit dem Pumpennippel, dass es sachgerecht sitzt.

Zurück auf vorherige Seite


End of pageTop of this page